Wann setze ich Shiatsu ein?

♦ prophylaktisch, zur Gesundheitsvorsorge

♦ Shiatsu begleitet in schwierigen Lebensphasen und erleichtert
den Übergang von einem Lebensabschnitt zum nächsten,
wirkt ausgleichend in Krisen, unterstützt Veränderungsprozesse.

♦ mit Shiatsu können Sie gestärkt Alltags- und Arbeitsstress begegnen

♦bei akuten, chronischen und psychosomatischen Beschwerden wie:

• Kopfschmerzen, Migräne
• Erkrankungen des Bewegungsapparates
• Verspannungen
• Atemprobleme
• Verdauungsbeschwerden
• Schlafstörungen
• Burn out
• Depressionen
• Angstzustände
• Panikattacken

 zurück